Valentinstag

Dieses Jahr nehme ich das Event hier voll mit – den Valentinstag. Für das Marketing – SEO – geplanter Beitrag. Wir glänzen mit Abwesenheit am PC. Das Fest der Liebe und…
der Geburtstag meiner Frau. Ja, genau. Am Valentinstag. Das ist schon etwas. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Das letzte Jahr (2023) sogar drei. Valentinstag, Ihr Geburtstag und Petersilienhochzeit. Das schaffen nicht alle. Der einzige Hochzeitstag, welcher unrund auf 12 1/2 Jahre fällt. Krass oder?

Liebe liegt in der Luft

Und das ist bei uns so. Ihr kennt mich ja etwas, durch umfassende Aktivitäten im Internet. Meine Frau noch nicht. Sie heißt Steffi. Ja, gibt es das denn? Nein. Sie ist die jene, welche… mich auch ertragen kann. Es wird noch verrückter. Kaum zu glauben sogar. Ihre Mutter heißt Birgit – meine auch. Ihr Onkel heißt Achim – meiner auch. Dennoch sind wir nicht verwandt. Ich nenne das schlicht Schicksal. Wer nicht daran glaubt? Das kann doch alles kein Zufall sein sage ich mir. Aktuell findet Ihr hier im Blog viele alte Gedichte aus meinem Album die »Handschrift«. Aber nicht alle… eines das fehlt und auch ein anderes.

Valentinstag – Zwei Gedichte für Steffi

Heute, an diesem Tag – Ihrem Geburtstag und zugleich dem Valentinstag, stelle ich hier in diesem Beitrag die Texte ein. Das Beste dabei. Sie weiß davon gar nichts und mag das auch nicht so. Sie steht nicht gern im Mittelpunkt. Gegensätze ziehen sich halt an. Für mich steht Sie aber immer im Zentrum des Universums. Keine Kundenzentrierung. Das ist Quatsch. Das hier ist Liebe und auch kein Schmalz. Es ist einfach so. Und vieles, was ich mache – das mache ich für Sie. Auch wenn einige Denken, das ist Egoismus.

Für Steffi würde ich durchs Feuer gehen… Sicherlich bin auch ich nicht Perfekt. Könnte öfters im Haushalt helfen. Auch ich bin ein Mensch. Aber sie macht mich zu einem besseren Menschen. Als Einzelkind festzustellen, dass andere Menschen auch eine eigene Meinung haben und Ihre Freiheiten brauchen… Das dauert halt etwas. Es geht heute um Sie. Das erste Gedicht für Sie habe ich ein Jahr nach unserem Kennenlernen geschrieben. Im Jahre 2012 – es startet mit den Refrain. Es baut zudem auf dem Titel »Wunden heilen« auf. Aber keine Angst. Ihr Vater ist Zeugen Jehovas.

Herzen aus Blut

»Ein Kind erblickt das Licht der Welt, Liebe, die für ewig hält.
Das Leben schenken und wachsam sein, Herzen aus Blut und nicht aus Stein.

Jetzt sind Sie seit 3 Jahren zusammen und er schaut Sie so liebevoll an.

Wie ein Kloß im Hals bringt er die Wörter kaum raus.
Fragt sie dann doch: Wirst du meine Braut?
Willst du mich zum Ehemann nehmen?
Du kannst dich an meine Schulter lehnen.
Willst du mich bis ins Grab begleiten,
Wahrheit mit nicht zwischen den Zeilen.

Sie schweigt einen Moment, dann sieht sie ihn an.
Ja, ich will, ich nehme dich zu Mann
1 Jahr später wird Ihr Kind geboren.
Sie streicheln die Stirn und die Ohren.

Tapsen ganz leicht die Nasenspitze,
er ist noch klein, bekommt die erste Spritze.
Mit der Zeit fallen die Milchzähne aus.
Bald erwachsen verlässt er das Haus.

Mit reiferem Alter ziehen Sie dann aufs Land,
gehen spazieren, er schnitzt ein Herz in die Bank.
Sein Versprechen, welches er am Gleis Ihr gab,
macht, er war und das Tag für Tag.

Den Schmerz hat sie nie unterdrückt,
doch jeder Moment mit ihm ist Glück.
Auf der Schreibmaschine entstehen diese Zeilen,
im Himmelsreich werden nun beide verweilen.

Ein Kind erblickt das Licht der Welt, Liebe, die für ewig hält.
Das Leben schenken und wachsam sein, Herzen aus Blut und nicht aus Stein.
«

Wie Ihr lesen könnt, habe ich mir damals unsere Zukunft bereits ausgemalt. Und hoffe auch heute, dass unsere Liebe für immer hält. Die meisten Zeilen treffen dennoch zu. Auch wenn ich ein offenes Buch bin gibt es private Dinge. Oder das nächste Gedicht.

Valentinstag-Steffi

In Your Eyes

»Vor fast 3 Jahren gab ich dir ein festes Versprechen,
ich halt dich und nichts kann diese Liebe zerbrechen.
Jeder Tag, den ich aufstehe und in deine Augen sehe,
Es ist ein Dank an den Himmel, dass du immer zu mir stehst.

Die Gefühle einer Frau sind so leicht und schwer zugleich.
Vieles bleibt verborgen, weil das Leichte schwer zu sein scheint.
Es sind die kleinen Dinge des Lebens, und ich gebe sie so gern her.
Auch wenn wir einzig auf der Welt wären, bist du so viel mehr…

Als der Atem, den ich gebe, und die Schritte, die ich nehme,
denn diese Reise wäre einsam, ganz ohne unsere Pläne.
Ohne nur ein Wort zu sprechen, verstehen wir uns blind.
Und wenn ich das jetzt sage, dann weißt du, dass es stimmt.

Die Gedanken sind die gleichen, auch wenn die Sätze variieren.
Wir gehören halt zusammen sowie die Tinte und Papier.
Wir teilen das Bett, wir teilen das Essen und wir teilen jeden Ballast.
Es ist so rar in dieser Welt, es ist, was es besonders macht.


Die Hookline

In your Eyes – Seh ich Wärme, Treue und die Ewigkeit,
Selten geraten wir aneinander und so selten führen wir Streit.
In your Eyes – Spüre ich Liebe, Glück und die Zuversicht,
wir haben uns gefunden, es ist das Herz, das aus mir spricht.


In Your Eyes zweiter Part

In your Eyes – Ist der dunkelste Moment ein Lichtblick,
und jede Berührung von dir ist für mich so himmlisch.
Baby, ich lieb dich und sag es direkt aus der Seele.
Du bist meine Erfüllung, ich werde mich niemals davon stehlen.

Für uns gibt’s keine Probleme, sondern nur die Wege,
das Kind unserer Liebe trägt unsere beiden Gene,
Ein bisschen was von Mama und ein bisschen was von Papa,
der Grundstein dieser Zukunft liegt in unserem beiden Chakra.

Jeder Satz, den ich schreibe, bleibt in meinem Gedächtnis.
Du bist die Antwort auf alle Fragen, ja ich verspreche es,
Dass andere unsere Liebe haten, das ist sehr hässlich.
Aber nur Wichtiges behalte ich, den Rest, den vergesse ich
.

Und jeder Part, den ich Texte mach ich auch für uns.
Denn Schreiben ist mein Leben, ich betrachte es als Kunst,
unsere Umwelt ist uns nicht mal ansatzweise gleich.
Der Zusammenhalt, den wir haben, der macht uns beide reich.
«

Ich glaube, viele Zeilen treffen auf alle Frauen zu. Keine Liebenden wünschen sich Streit. Die meisten wünschen sich Kinder. Ein schweres Thema… Nicht allen Menschen ist es vergönnt. Den Track stelle ich hier ein. Und heute ist es immer noch so wie vor 10 Jahren.

»Das, was ich für mein Leben brauche, das ist meine Ehe,
auch wenn ich manchmal Strauchel, weiß ich was ich gebe.
Das sind nicht die Unerreichbaren, sondern die greifbaren,
Dinge, die dich weit tragen, als wärst du in einem Streitwagen.
«

Sonntagsfrühstück

Jeden Sonntag. Ja, ich bin im Haushalt nachlässig. Ich bin nicht perfekt. Sie hat auch Ecken und Kanten. Wir alle haben das. Nur Sie liebe ich auf Ewig. Jeden Sonntag mache ich Frühstück für Sie. Nicht nur an Feiertagen. Anderes auch. Das Frühstück am Sonntag ist immer besonders. Hin und wieder eine andere Frucht. Häufig das Gleiche. So, wie Sie es will. Immer umfangreich, aber nicht ausschweifend. Und der Kaffeegeruch weckt Sie auf. Die Brötchen durften ganz frisch und sind noch warm – Sie will nur eines. Die Eier mag Sie anders. Nicht meine. Die mag Sie aber auch noch hoffe ich. Den einen Witz dürft Ihr mir lassen. Ich liebe Sie. Meine Steffi. Und das nicht nur am Valentinstag.

Hier noch der Song. Der Beat ist von JuanBeats.

Schlüsselbegriffe: Valentinstag, Liebe, Ehefrau, Gedichte, Gera, Thüringen, Hip Hop, Rap

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen