Licht Gedicht

Heute ein Licht Gedicht. Nur für Euch alle da draußen, welche Ihr noch Augen besitzt.

Gedicht Falsche Lichter

»Nimm dir nur einen Moment in deinem Leben und beginn, genauer hinzusehen.
Versuche deine Umwelt zu verstehen, und du wirst Verborgenes wahrnehmen.
Schau, die Sterne, welche uns einst den Weg zeigten,
leuchten nur ein ganz klein wenig in diesen Zeiten.

Beobachte genau, was am Himmel passiert,
wie sich ein Planet im Nichts verliert.
Sieh wie die Milchstraße langsam im Schleier verwischt,
nur diffuses, leuchtendes falsches Licht.
Schreite in der Dunkelheit hinaus in das Nichts,

du wirst feststellen, dort ist kein Licht.

Bedenke, die Welt wird sich dir nie offenbaren,
du musst die Weisheiten selbst erfahren.

Suche nach der Erkenntnis, die vor deinen Augen sitzt.
Es spiegelt sich Schein in diesen, doch kein Licht.
Denn das einzige Licht, was im Dunkeln strahlt,
ist das der Stadt, in der Nacht und am Tag.

Und dort wo man denkt, dass Sterne sind,
reflektiert nur eine Illusion, Menschen sind blind.«

Weitere Gedichte findet Ihr in Zukunft hier.

Bereits erschienen in Bibliothek deutschsprachiger Gedichte XI aus dem Jahr 2008.

(Licht Gedicht, Gedicht Licht)

Licht Gedicht - Gedicht falsche Lichter

Hintergrund (Licht Gedicht)

Ich musste etwas in mich gehen und habe dennoch nicht lange überlegen müssen ein altes Gedicht von mir aufzugreifen. Und Lichtstadt passt ideal, um dieses hier einzubinden.

Falsche Lichter beschreibt sehr, sehr viel und gern nehme ich mir für den Leser an dieser Stelle etwas Zeit. Du darfst nicht vergessen, wie kostbar Zeit in der heutigen Gesellschaft ist!

Doch ich nehme sie mir für Euch. In diesem Gedicht geht es primär um die Lichtverschmutzung. Das beinhaltet die Aufhellung des natürlichen Himmels durch künstliche Lichtquellen. Dinge, die durch den Menschen geschaffen wurden

.

Ein einzelner Punkt. Nur ein einzelner Punkt nach dem Ende dieses Satzes in diesem Buch. Ein Punkt, wie ein Stern.

In Anlehnung an dieses Buch beschreibt es jedoch auch die Zeit. Die Zeit, welche wir in Hochhäusern, Filialen, Agenturen usw. verbringen.

Goldgräber ohne Schlaf

…Menschen ohne Zeit.

Ich habe es für das Hörbuch einfach einmal als Rap aufgenommen. Wer möchte kann es hier hören:

Gedicht vom Licht, Gedichte mit Licht, Gedichte über Licht, Gedicht über Licht, Lichter der Stadt Gedicht, Gedicht ein Licht für dich

3 Kommentare zu „Licht Gedicht“

  1. Pingback: Archimedes - Stefan Noffke

  2. Pingback: Respekt - Stefan Noffke

  3. Pingback: Erwartungskonformität - Stefan Noffke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen